Am 21. Juni fand unser mittlerweile schon traditioneller Kindermessenausflug statt. Nach der sehr feierlichen und emotionalen Kindermesse und einer sehr leckeren Agape die von den Eltern mitgebracht wurde, machten wir uns auf den Weg nach Eisenstadt. Natürlich durfte der Reisesegen unseres Herrn Pfarrers vor der Abfahrt nicht fehlen. Unsere Fahrt nach Eisenstadt war recht kurzweilig, da die Kinder immer wieder darauf bestanden, dass ich meine Gitarre auspacke und mit ihnen singe. Das stellte sich als gar nicht so einfach dar, da die Kinder vorne im Bus meist ein bisschen schneller sangen, was der Sangeskraft jedoch keinen Abbruch tat.

In Eisenstadt wurden wir schon von zwei sehr netten Damen erwartet, die mit uns verschiedene Führungen durch das Schloss machten. Die Kinder zeigten großes Interesse und durften sich sogar verkleiden. Auch ein Auftritt auf der Bühne durfte nicht fehlen. Eines unserer jüngeren Kinder war recht mutig und motiviert. Auf Nachfrage bei der Schwester, ob sie daheim auch so lustig wäre, meinte diese nur trocken „nein, zu Hause ist sie schlimm“, was natürlich für große Heiterkeit sorgte.

Während eines kurzen Regenschauers ging unsere Fahrt weiter nach Illmitz. Bei einem verspäteten Mittagessen machten sich die Kinder mit großem Hunger über Pizza oder Schnitzel mit Pommes her.

Um 15.30 Uhr erreichten wir dann unser letztes Ausflugsziel, den „Naturpark Neusiedlersee.“

Mit großer Begeisterung angelten die Kinder fast einen ganzen Tümpel mit sämtlichen Krabbeltieren und Muscheln leer, stiegen auf einen hohen Turm mit toller Aussicht und konnten durch Ferngläser viele Vogelarten beobachten. Mit vielen lustigen „Tierspielen“ ging dieser Nachmittag im Naturpark zu Ende.

Müde und zufrieden traten wir nach einer kleinen Stärkung den Heimweg an und machten noch ein spontanes Picknick vor der Kirche.

liebe Pfarrgemeinde,

8 Jahre Kindermesse sind eine lange Zeit. Fast 6 Jahre haben Sieglinde Deimel und ich die Kindermessen mit Herz und Engagement gestaltet. Die letzten zwei Jahre waren Anita Stuefer, Elisabeth Schwarz und ich ein tolles und sehr produktives Team. Für mich ist nun der Zeitpunkt gekommen Abschied zu nehmen. Die Kindermessen zu gestalten hat mir stets große Freude bereitet. Einige Kinder haben mich die Jahre über begleitet und immer wieder kamen Neue und „Kleine“ hinzu. Mit Singen, Musizieren, Backen, Malen und Basteln waren unsere Samstagvormittagsstunden immer ausgefüllt. Motiviert und voller Freude fand dann am Sonntag die Kindermesse statt. Die Entscheidung aufzuhören war keine leichte und ist aus rein persönlichen Gründen gefallen.

In der Hoffnung, dass die Kindermessen nur eine kurze Pause einlegen und sich demnächst eine Nachfolge findet, verabschiede ich mich herzlichsten Grüßen!

Anke Koternetz

 

210615

Copyright by HV-Productions